Adonia-Musical: Königin von Persien

Von Petra Sandrock

Marburg-Wehrda. Mindestens 700 Besucher erlebten am Samstag ein beeindruckendes Adonia-Musical in der Evangeliumshalle in Wehrda. Der 70-köpfige Adonia-Teens-Chor erzählt die biblische Geschichte von Esther, die als jüdische Frau in Persien ihren Weg in einer feindlichen Umgebung geht. Zwischen Traum und Alptraum als Königin im goldenen Käfig schafft sie es, ihren Weg zu finden und so die Anerkennung beider Völker zu finden. 
In einem intensiven Probecamp wurde das 90-minütige Programm einstudiert: Chor, Live-Band, Theater und Tanz, alles, was zu einem guten Musical gehört. Die Jugendlichen waren nicht nur hoch motiviert und begabt, ihre Auftritte begeisterten auch durch eine hohe Professionalität.
 
Veranstalter sind die Jugendorganisation Adonia e.V. und verschiedene Gemeinden der Evangelischen Allianz Marburg. Seit mehr als zehn Jahren steht Adonia für ganz besondere Konzerterlebnisse: Dieses Jahr sind in ganz Deutschland 40 regionale Adonia Projektchöre mit mehr als 2600 Kindern und Jugendlichen und 500 ehrenamtlichen Mitarbeitern, Musikern und Betreuern unterwegs.