Posaune trifft auf moderne Lyrik

Von Petra Sandrock

PosaunenchorWas passiert, wenn Posaune auf Moderne Lyrik trifft? Dieses Experiment wagte am Wochenende der Posaunenchor der Stadtmission zusammen mit Janina Dück. In der behaglichen Atmosphäre, die fast an ein großes Wohnzimmer mit seinen Sofas und blumendekorierten Beistelltischen erinnerte, fand ein unvergesslicher Abend für die knapp 100 Gäste statt. Anlass für das Benefizkonzert ist, wie auch in den vergangenen Jahren, die EC-Spendenaktion zugunsten des Kinderheims in Litauen. Der Erlös von etwa 500 Euro kann für die in diesem Jahr begonnene Renovierung der Dachfenster verwendet werden.

Janina Dück trug ihre Gedanken und Erlebnisse mit Gott, den Menschen und ihren Erlebnissen zum Thema "Mit jedem Atemzug" vor. Perfektionismus werden wir auf dieser Erde weder erleben noch erzielen. Tiefgründig, nachdenklich, aber dabei immer mit beiden Beinen auf der Erde stehend, so erlebte man sie und diese Gedanken begleiteten einen noch nach dem Abend.

Unter der Leitung von Björn Sandrock spielte der junge Chor Stücke von Jochen Rieger, Matthias Schnabel und anderen zeitgenössischen Komponisten für Moderne Bläsermusik. Die Stücke gaben einen schönen Kontrast zu Janina Dücks vorgetragener Lyrik. Von besinnlich und leise bis spritzig und peppig reichte das Repertoire. Unterstützt wurde der Posaunenchor von dem Schlagzeuger Sven Preis. 

Dass für Nachwuchs gesorgt ist, zeigten die zwei Jungbläserguppen, denen der Spaß an der Trompete anzusehen war. Großen Beifall erhielt am Ende das Stück Black Pearl aus dem Film "Pirates of the Caribbean".