Bläser blasen in der Bläserfreizeit

Von Renate Metzger, Posaunendienst Hessen

WILGERSDORF. Es ist schon Tradition, in den Osterferien vier Tage im Siegerland zu verbringen. In der CVJM-Jugendbildungsstätte Wilgersdorf fand man, wie immer wieder, eine gute Aufnahme und fühlten uns sehr wohl. 

In diesem Jahr gab es nur drei Gruppen, die Bläserfüchse, die erste Töne lernten, danach eine zweite Gruppe mit geringen Schwierigkeiten und die größte Gruppe der Bläser waren schon langjährige Aktive im Posaunenchor. Durch den Trompeter Jörg Günter aus Mössingen, der diese Gruppe mit sehr viel Einfühlungsvermögen und Können leitete, erhielt man viele wertvolle Tipps.  

Auch durch Ermutigungen gab er der Gruppe viel Gutes mit auf den Weg. Einzelnen Bläsern erteilte Herr Günter auf Wunsch Unterricht. 

Conni Baum, Bläserin und Gemeindereferentin, war für die Andachten dabei und gab viel Nachdenkenswertes weiter. Mit Tiergeschichten gab sie zum Tagesabschluss Beispiele für ein Leben mit Gott. 

In der Natur konnte man die Sonne und den Wald genießen, auch die Sporthalle wurde wieder stark frequentiert. Und so wurde bei herrlichem Sonnenschein das Abschlusskonzert in die freie Natur verlegt.  Der Freizeittermin für nächstes Jahr steht auch schon fest: 23. – 27. März 2018 – da kommen wieder die Hessen……